Zählerfreunde

APP ENTwICKLUNG

Kunde

Projektbeschreibung

Manage your energy
Mit Zählerfreunde Energie sparen, Kosten reduzieren und gleichzeitig der Umwelt etwas Gutes tun! Das Start-Up ermöglicht es Nutzern von Smart Metern über die Plattform Verbrauchsdaten einzusehen, zu vergleichen und einen automatischen Tarifwechsel vorzunehmen. Um den Service mobil zu machen, haben wir das Team von Zählerfreunde bei der Entwicklung einer App für die Plattform unterstützt.

Services

Projekt Briefing

Mit Zählerfreunde zum Energie Net-Zero-Citizen

Anfang des Jahres ist die Zählerfreunde-Webanwendung online gegangen, mit der der Nutzer über seinen Desktop-Browser bereits die Basis-Funktionen der Plattform nutzen kann. Im nächsten Schritt soll nun das Potential der Plattform mit weiteren Funktionen und der Möglichkeit, alles mobil steuern zu können, ausgeschöpft werden. Für dieses Vorhaben, unterstützen wir das Start-Up seit Frühling 2022 bei der Entwicklung einer eigenen App.

Das Münchner Startup hat sich das Ziel gesetzt, eine unabhängige Plattform für Nutzer von intelligenten Stromzählern zu schaffen. Mit Zählerfreunde Visualisierung der Stromdaten, personalisierte Tipps zum Stromsparen und eine automatische Tarifwechsel-Funktion. Das Versprechen von Zählerfreunde ist, durch die Identifikation von Stromfressern und durch die Wahl des richtigen Stromtarifs, ihren Nutzern einen finanziellen Mehrwert zu bieten. Zudem liegt die Besonderheit darin, die Tarife auf grüne Energie auszulegen. 

Da die Plattform sich durch eine kleine Marge beim Tarifwechsel auch selbst finanziert und dadurch den Service kostenlos anbieten kann, ist es für den Endverbraucher eine einzigartige Lösung.

Es gibt bereits ähnliche Software-Lösungen, welche allerdings oftmals hinsichtlich der User-Experience nicht den Bedürfnissen des Marktes entsprachen.

Zu Beginn der Zusammenarbeit galt es die richtigen Tools zu finden und die passende Programmiersprache zu wählen. Die Zählerfreunde App haben wir mit unserem bevorzugten Cross-Plattform-Framework „Flutter“ entwickelt. Cross-Plattfrom bedeutet, die App funktioniert unabhängig von der Plattform, weil sie in einer einheitlichen Sprache für alle Betriebssysteme entwickelt wird.

open source framework Die Konzeption

All diese Faktoren sind für ein erfolgreiches Projekt richtungsweisend, da sie maßgeblich den Workflow definieren und langfristig für unsere Kunden passen sollen.

Das Startup hat bereits eine voll funktionsfähige Webanwendung, mit der Nutzer die grundlegenden Funktionen nutzen können. Das volle Potential konnte jedoch noch nicht ausgeschöpft werden, da die Webanwendung für Desktop Browser optimiert worden ist und viele Funktionen und Vorteile erst mit der Möglichkeit, alles übers Handy steuern zu können, kommen.

Da die User Experience nicht für mobile Endgeräte ausgelegt war, sollte die App von Grund auf neu aufgebaut werden und nur wenige Elemente übernommen werden. Wir haben uns diesem Problem angenommen, um ein optimales mobiles Produkt für die Zählerfreunde zu entwickeln, welches dem Endbenutzer eine bestmögliche Erfahrung und den größtmöglichen Nutzen bieten soll.

Die User Experience der Webanwendung eignete sich nicht für mobile Endgeräte ausgelegt war, sollte die App von Grund auf neu aufgebaut werden und nur wenige Elemente übernommen werden. Wir haben uns dieser Herausforderung angenommen, um ein optimales mobiles Produkt für die Zählerfreunde zu entwickeln, welches dem Endbenutzer eine bestmögliche Erfahrung und den größtmöglichen Nutzen bieten soll.

nach intensiver Absprache mit dem Kunden

Die Umsetzung

Zu Beginn haben wir auf Basis des Corporate Designs von Zählerfreunde und mit Adobe Illustrator unterschiedliche UI- Mockups erstellt. Danach entstanden mit Flutterflow die ersten interaktiven Entwürfe, über die wir Usability-Tests durchführen konnten.

In Zusammenarbeit mit den Testnutzern von Zählerfreunde wurde ersichtlich, welche Funktionen mit Flutterflow gut umsetzbar
sind und was Schwierigkeiten bereiten könnte.

Die Testdaten haben ein Verbesserungspotential in der Screen-Aufteilung indiziert und uns dazu veranlasst die Informationsdichte im Dashboard zu reduzieren. Die Herausforderung bestand darin, dem Nutzer auf der einen Seite alle relevanten Daten im direkt sichtbaren Homescreen der App zu präsentieren.  Auf der anderen Seite sollte das Dashboard intuitiv bedienbar sein und dem Nutzer eine gute Übersicht über alle App-Funktionen bieten. 

Hierfür gab die Lifesum App einen wichtigen Impuls, da hier alle relevanten Daten sinnvoll auf einer kleinen Fläche untergebracht sind.

Im nächsten Schritt haben wir die restlichen Basis-Seiten der Zählerfreunde-App in Illustrator designed und im Anschluss ebenfalls in Flutterflow realisiert. 

Das App-Onboarding

Durch ein sogenanntes „App-Onboarding“ können Fragen wie “Was brauche ich um die App zu nutzen?”, “Wie funktioniert die App?” oder “Was sind die Vorteile der App?” im Vorfeld geklärt werden. Um neue Nutzer einzuführen, haben wir einen „Registration Flow“ gestaltet, der die Eintragung eines Namens sowie das Hinzufügen eines Gebäudes ermöglicht. Somit kann der Kunde direkt im Anschluss die Daten zum Stromverbrauch ablesen. Falls User noch keinen Stromzähler haben, ist es auch möglich die Registrierung zu überspringen und die benötigten Daten erst später einzutragen.